• © ver.di

ver.di Hamburg im Bereich Luftverkehr

Flugsicherheit beginnt am Boden. Doch seit vielen Jahren führt die Überlastung der Beschäftigen bei den Bodenverkehrsdiensten immer wieder zu chaotischen Situationen an den deutschen Verkehrsflughäfen. Aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen können in der Branche tausende von Arbeitsplätzen nicht besetzt werden. Es findet ein zunehmend erbarmungsloser Absenkungswettbewerb um die niedrigsten Lohn- und Qualifikationskosten und den geringsten Personaleinsatz statt.

Wir setzen dem Ganzen einen Branchentarifvertrag, die Forderung nach guten Arbeitsbedingungen und existenzsichernden Löhnen entgegen. Denn die Arbeitsleistungen an den Airports sind keine Ramschleistungen, sondern hochwertige und sicherheitsrelevante Dienstleistungen, die unter schwierigen Bedingungen erbracht werden.

Kontakt (Telefon)

Kontakt »Luftverkehr«

ver.di Kampagnen